Service

PDFs zum Download:

Online-Banking und Karten sperren

Sperrung mobileTAN
Nach der Eingabe in Folge von drei falschen mobileTAN wird Ihr mobileTAN Verfahren gesperrt und es wird automatisch ein neuer Freischaltcode im Direktversand erzeugt. Ab diesem Zeitpunkt ist der bisherige Zugang komplett gesperrt und unbrauchbar. Bitte tätigen Sie keine Transaktion mehr, bis Ihr neuer Freischaltcode vorliegt.

Sperrung Online-Zugang
Im Online-Banking können Sie über das Register „Verwaltung“ Ihren kompletten Online-Zugang sperren. Drücken Sie hierzu bitte im Konto in der linken Leiste auf „Online-Zugang sperren“, danach werden Sie durch das Menü geführt.

Bitte beachten Sie, dass die Sperre für alle von Ihnen genutzten Online-Zugangswege gilt und dass Sie die Sperre selbst nicht wieder aufheben können.
Zu Ihrer Sicherheit können Sie dann keine weiteren Aktionen in der Online-Anwendung mehr durchführen. Zum Entsperren Ihres Onlinezuganges wenden Sie sich bitte direkt an uns Tel.: +49 7131 9322-608.

Sperrung Mastercard
24-Stunden Hotline für die Sperrung Ihrer Mastercard: +49 69 7933-1910
Bitte verwenden Sie diese Telefonnummer nur für die Kartensperrung.


MasterCard®SecureCode®/3D-Secure

Dem Wunsch vieler Kunden nach Sicherheit bei Online-Einkäufen entsprechend, haben wir das Sicherheitsverfahren MasterCard®SecureCode®/3D-Secure in unserem Hause eingeführt.

Diese zusätzliche Leistung erhalten Sie kostenlos in Ihrem „Mastercard-Paket“. Der MasterCard®SecureCode™ bietet Ihnen einen zusätzlichen Schutz für Ihre Bezahlungen im Internet. Ihre Kreditkartendaten werden vor unberechtigter Verwendung geschützt, wenn Sie bei den teilnehmenden Händlern „online shoppen“.

Machen Sie mit uns das Einkaufen im Internet sicherer! Registrieren
Sie sich hier: MasterCard Secure Code


TAN-App SecureGo

TAN jederzeit sicher auf dem Smartphone oder Tablet empfangen

Mit der TAN-App SecureGo oder VR-SecureGo empfangen Sie Transaktionsnummern (TAN) jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Die TAN-Benachrichtigungen sind vergleichbar mit denen des mobile-TAN-Verfahrens. Sie werden jedoch nicht per SMS versandt, sondern in der App angezeigt. Dazu benötigen Sie lediglich ein Smartphone oder Tablet, auf dem die TAN-App SecureGo oder VR-SecureGo installiert ist sowie eine Registrierung in der App und im Online-Banking Ihrer Hoerner Bank AG.

Ihre Vorteile mit dem TAN-Verfahren SecureGo

TAN jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet empfangen
Hohes Sicherheitsniveau durch spezielle App-Härtungsmaßnahmen sowie durch eine gesicherte und verschlüsselte TAN-Übertragung
Schutz gegen bekannte Angriffsszenarien durch passwortgeschützten App-Zugriff und Verschlüsselung der TAN


So nutzen Sie SecureGo

So funktionieren die TAN-Apps SecureGo und VR-SecureGo

Sie führen beispielsweise eine TAN-pflichtige Transaktion im Online-Banking durch. Im Online-Banking wird beim Schritt „Eingabe prüfen“ automatisch eine SecureGo-TAN angefordert.
Sie melden sich in der TAN-App SecureGo bzw. VR-SecureGo an. Eine direkte Anmeldung ist auch über das Antippen der Push-Nachricht möglich. Dazu müssen Sie zuvor dem Empfang von Push-Nachrichten zugestimmt haben.
Bitte prüfen Sie in der TAN-App SecureGo bzw. VR-SecureGo die Transaktionsdaten auf Richtigkeit, wie zum Beispiel den Betrag und die IBAN des Empfängers.


So schalten Sie sich frei

Einmalige Freischaltung erforderlich

Damit Sie die TAN-App SecureGo oder VR-SecureGo nutzen können, müssen Sie sich zunächst einmalig mit Ihrem VR-NetKey in der App registrieren. Anschließend wird der Versand des Freischaltcodes per Post angestoßen. Nach Erhalt des Freischaltcodes schalten Sie die TAN-App SecureGo bzw. VR-SecureGo frei. Nach erfolgter Freischaltung empfangen Sie die TAN auf Ihrem Smartphone oder Tablet in der TAN-App SecureGo bzw. VR-SecureGo.

Bei einem neuen Online-Bankingzugang, müssen Sie sich zunächst auch einmalig in der TAN-App SecureGo oder VR-SecureGo mit Ihrem VR-NetKey registrieren. Anschließend wird der Versand des Freischaltcodes per Post angestoßen. Nach Erhalt des Freischaltcodes schalten Sie die SecureGo bzw. VR-SecureGo-App frei. Erst danach können Sie eine TAN für die Änderung der Erst-PIN zum Online-Banking empfangen – beziehungsweise sich mit dem VR-NetKey und der Erst-PIN im Online-Banking anmelden und danach die Änderung der Erst-PIN durchführen.

Die folgende Kurzbeschreibung sowie Schritt-für-Schritt-Anleitung wird am Beispiel der TAN-App VR-SecureGo dargestellt. Die Freischaltung der TAN-App SecureGo funktioniert identisch. Für die Nutzung des Online-Bankings Ihrer Hoerner Bank AG ist die Nutzung beider TAN-Apps möglich.