Spezielle Strategien – das Stiftungsportfolio

Spezielle Wünsche unserer Kunden setzen sich auch in der Anlagestrategie fort. Eine wichtige Anlegergruppe für uns sind Stiftungen. Somit haben wir für Stiftungen sowie private und institutionelle Kunden, die wie eine Stiftung investieren wollen, das Stiftungsportfolio entwickelt.

Die oberste Maxime bei der Verwaltung von Stiftungskapital ist der langfristige Kapitalerhalt und das möglichst nach Inflation. Die aus dem Stiftungsrecht abgeleitete Forderung nach Erhalt des „ewigen“ Stiftungsvermögens sowie nach der dauerhaften Zweckerfüllung zeigt, dass Stiftungen einen Anlagehorizont für die Ewigkeit haben. Damit sind auch die Anforderungen für die Vermögensverwaltung von Stiftungsvermögen mit einem sehr langen Horizont verbunden. Die Förderung von Kunst, Kultur, Wissenschaft oder Umwelt wie auch die Sicherung von Familienvermögen oder Erhalt eines Unternehmens. Die Beweggründe und Ziele von Stiftern und Kunden, die wie eine Stiftung anlegen möchten, sind vielfältig. Mit den Erträgen des Stiftungsvermögens wird der Stiftungszweck finanziert. Somit hat die Verwaltung des Stiftungsvermögens eine große Verantwortung für die Erfüllung des vorgegebenen Stiftungszwecks. Es gilt somit, eine Vermögensstruktur herzustellen, die ein dauerhaftes Überleben der Stiftung durch den Erhalt der Substanz sicherstellt und zugleich angemessene und möglichst stabile Erträge abwirft. Daher ist die gewissenhafte und professionelle Verwaltung des Stiftungsvermögens die Grundvoraussetzung für eine geeignete und erfolgreiche Anlagestrategie.